Startschuss für ipoques Internet Observatory

ipoque stellt weltweit ersten Dienst vor, der umfassende Statistiken zu Internetverkehr in Echtzeit liefert – live, 24 Stunden am Tag.

Pressemeldung der Firma ipoque GmbH
ipoque stellt Internet Observatory vor


Leipzig, 28. September 2011 – ipoque, führender europäischer Anbieter von Lösungen für Internet Traffic Management, stellt heute auf dem Broadband World Forum in Paris das Internet Observatory vor – eine Webseite, auf der Statistiken über die Zusammensetzung des Internetverkehrs in aller Welt live zur Verfügung gestellt werden.

Internet Observatory – übersetzt heißt das soviel wie Internet-Sternwarte – ist der Nachfolger der Internetstudien von ipoque, welche seit 2006 eine verlässliche Quelle für statistische Daten zu Online-Aktivitäten rund um den Globus sind. Doch auch die umfangreichen Studien waren immer nur eine Momentaufnahme des Internetverkehrs zu einem bestimmten Zeitpunkt. Das ändert sich nun mit dem Internet Observatory: Es kann mit den immer neuen Anwendungen, die vor allem im Mobilfunkbereich stetig in den Markt drängen und so die Zusammensetzung des Internetverkehrs anhaltend verändern, mithalten, indem es die Statistiken rund um die Uhr live zur Verfügung stellt. Somit lässt sich Internetverkehr langfristig beobachten und Trends können leichter identifiziert werden, weil Veränderungen einfach nur noch abgelesen werden müssen.

„Es ist unser erklärtes Ziel, dass das Internet Observatory so etwas wie ein Internet-Seismograph wird. Jeder, der Informationen über Internetverkehr sucht, wird dort fündig und zwar rund um die Uhr“, erklärt Klaus Mochalski, der bei ipoque für das Projekt verantwortlich ist. „Das Interesse ist definitiv da. Ein Teil der Daten fließt sogar in eine offizielle Studie der Europäischen Kommission ein. Uns motiviert dies, das Projekt weiter auszubauen.“

Das Internet-Observatory-Projekt ist modular aufgebaut und soll kontinuierlich ausgebaut werden. Angefangen mit Europa sind zukünftig Statistiken für alle Kontinente zu sehen. Die vollständig anonymisierten Daten werden von ipoque-Partnern und -Kunden zur Verfügung gestellt und dann verschiedentlich graphisch aufbereitet.

Sie finden das ipoque Internet Observatory unter www.internetobservatory.net.

WEITERE INFORMATIONEN

Treffen Sie unser Team noch bis zum 29. September 2011 auf dem Broadband World Forum in Paris und erfahren Sie mehr über das Internet Observatory. Schauen Sie einfach an unserem Stand K3 vorbei. Sollten Sie weitere Hintergrund-Informationen benötigen oder Fragen haben, kontaktieren Sie bitte Kristin Wolf unter kristin.wolf@ipoque.com.

PRESSEKONTAKT

Kristin Wolf | Head of Corporate Communications | ipoque

Neumarkt 29-33 | 04109 Leipzig | Germany

Tel +49-341- 59 40 30 | Fax +49-341- 59 40 30 19

kristin.wolf@ipoque.com | www.ipoque.com



Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:
ipoque GmbH
Neumarkt 29-33
04109 Leipzig
Telefon: +49 (341) 5940-30
Telefax: +49 (341) 5940-19
http://www.ipoque.com

Ansprechpartner:
Kristin Wolf
Corporate Communications
+49 (341) 594030-63



Dateianlagen:
    • ipoque stellt Internet Observatory vor
ipoque ist der führende europäische Anbieter von Lösungen zum Internet Traffic Management für Internet Service Provider, Unternehmen und öffentliche Einrichtungen. ipoques PRX Traffic Manager ermöglicht die effektive Erkennung, Kontrolle und Optimierung von Netzwerkanwendungen und fokussiert sich dabei auf die kritischsten und am schwersten zu erkennenden Protokolle, die für Peer-to-Peer-Tauschbörsen (P2P), Instant-Messaging-Dienste (IM), Voice over IP (VoIP), Tunneling und Mediastreaming, aber auch für herkömmliche Internetanwendungen genutzt werden. Seit Mai 2011 ist ipoque eine 100-prozentige Tochter des weltweit führenden Anbieters für Funk- und Kommunikationstechnik Rohde & Schwarz. Weitere Informationen finden Sie unter www.ipoque.com.


Weiterführende Links

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die Huber Verlag für Neue Medien GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die Huber Verlag für Neue Medien GmbH gestattet.